Logo Titelbild regionale_2010
 
keywords: Planungsbüro Zumbroich, Bonn, Rheinland, Eifel, Siebengebirge, Rhein, Nachhaltige Entwicklung, Agenda 21, Unterstützung bei Entwicklungshilfeprojekten im Wasser- und Gewässerbereich, Nationale Geoparks, Regionale 2010

  Regionale 2010

Das Wort "Regionale" setzt sich zusammen aus den Begriffen "Region" und "Biennale".
Im Turnus von zwei Jahren wird einer jeweils ausgewählten Region die Möglichkeit geboten, ihre Qualitäten und Eigenheiten herauszuarbeiten und zu präsentieren, um so Impulse für die zukünftige Entwicklung zu geben.
Im Jahr 2010 findet die Regionale in der Region Köln/Bonn statt.

Der ,Masterplan :grün' ist ein dynamischer Entwurf, ein innovatives Instrument zur regionalen Kommunikation und Abstimmung. Er formuliert Vorgaben, um die Aktivitäten der unterschiedlichen regionalen Akteure zu bündeln und zu koordinieren. Er stellt insofern eine planerisch leitende Perspektive für die Region dar.
Wichtigstes Ziel des Masterplans ist es, bestehende Landschafts- und Freiräume in der Region zu sichern und weiterzuentwickeln sowie neue Landschafts- und Freiraumqualitäten zu schaffen.

Ohne einen entsprechenden Masterplan sind diese Ziele nicht realisierbar.

Um die Masterplanung auf eine solide Grundlage zu stellen, wurden im Vorfeld verschiedene Fachbeiträge zu Fragen der zukünftigen Raumentwicklung erarbeitet. Diese beziehen sich auf die Verkehrs-, Industrie- und Siedlungsentwicklung, die Land- und Forstwirtschaft, die Kulturlandschaft und das kulturelle Erbe, die Stadtentwicklung und die Bereiche Naturschutz und Landschaftspflege sowie Freizeit und Erholung.

Den Masterplan :grün, Fachbeitrag Wasser, hat das Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit, WHO Collaborating Centre for Health Promoting, Water Management and Risk Communication der Universität Bonn in Kooperation mit Prof. Dr. Thomas Zumbroich erarbeitet.