Logo Titelbild news
 
NEWS
10.12.2018

Veröffentlichung: Verhindert Kolmation das Erreichen des guten ökologischen Zustands der Fließgewässer? - KW 12/2018 mehr...
06.12.2018

Veröffentlichung: Gewässerschutz - eine Generationsaufgabe im Wandel der Zeit - ein Beitrag in der Natur und Landschaft mehr...
20.11.2018

Viel Hitze und wenig Wasser: Bundesweite Exkursionen für Informationsplattform Gewässerrenaturierung mehr...
16.11.2018

Veröffentlichung in Springer-Buchserie "Environmental Management" mehr...
04.09.2018

DGL-Tagung am 10.10.2018 in Kamp-Lintfort mehr...
27.08.2018

F+E Vorhaben "Informationsplattform Gewässerrenaturierung" mehr...
13.08.2018

Fachbeitrag zur EG-WRRL mehr...
10.08.2018

Veröffentlichung in Geo-Öko, Volume/Band XXXVIII, 167 - 202 mehr...
16.04.2018

Wechselkröten(Bufo viridis) erfolgreich überwintert und wieder ausgesetzt mehr...
07.02.2018

Tag der Hydrologie am 22./23. März 2018 in Dresden mehr...
31.01.2018

GIUB WasserexpertInnen diskutieren aktuelle Forschungsthemen mehr...
26.01.2018

Überwachung von Feinsedimenteinträgen bei der Gewässerunterhaltung mehr...

 

10.08.2018: Veröffentlichung in Geo-Öko, Volume/Band XXXVIII, 167 - 202

Udo Nehren, Dietmar Sattler, Georg Lamberty & Claudia Raedig: The Atlantic Forest of Rio de Janeiro - fragments of hope

Der Atlantische Regenwald im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro wurde durch agrarische und infrastrukturelle Entwicklung zurückgedrängt, so dass vormals zusammenhängende Wälder heute in zahlreiche Fragmente zersplittert sind.

Das deutsch-brasilianische Forschungsprojekt INTECRAL und das ländliche Entwicklungsprogramm Rio Rural zielen auf die Erhöhung der sozial-ökologischen Resilienz im ländlichen Raum.

Dabei kommt den Waldfragmenten als stabilisierende Landschaftselemente und Bereitsteller von Ökosystemdienstleistungen eine besondere Rolle zu.

Unser Mitarbeiter Dr. Georg Lamberty war in diesem internationalen Projekt zum Thema Waldfragmente und Gewässer beteiligt. Dabei untersuchte er Möglichkeiten zum Monitoring mittels Drohneneinsatz.

Über folgenden link gelangen Sie zum Artikel.

  figure-fig4.png