Logo Titelbild news
 
NEWS
08.09.2017

DGL-Tagung in Cottbus 25.-29.09.2017; Session S17: Kolmation in Fließgewässern und Messmethoden mehr...
07.09.2017

Schulung zur Strukturgütekartierung des DWA vom 14.-16.05.2018 mehr...
13.07.2017

Informationsplattform Gewässerrenaturierung mehr...
19.06.2017

Erft-Verlegung bei Erftstadt-Gymnich mehr...
12.06.2017

Forschungsprojekt zur Kolmationsproblematik mehr...
07.12.2016

Hydromorphologieklassifizierung nach dem neuen LAWA – Übersichtsverfahren zur „uferstrukturellen Gesamtseeklassifizierung" mehr...
28.11.2016

Wissenschaftliche Veröffentlichung zur Strukturkartierung im Environ Earth Sciences - Springer-Verlag mehr...

 

19.06.2017: Erft-Verlegung bei Erftstadt-Gymnich

Im Umsetzungsfahrplan (UFP) für das WRRL-Arbeitsgebiet Erft ist eine Neutrassierung der Erft als leitbildkonformes Gewässer bei Erftstadt-Gymnich vorgesehen. Nun soll die Genehmigungsplanung für den Neubau eines derzeit rund 5 km langen Abschnittes der Erft erstellt werden.

Erste Ergebnisse unserer Planungen stellt der Erftverband am Wassererlebnistag der Gymnicher Mühle vor.

Über diesen Link kommen Sie zum Poster mit der geplanten Neutrassierung.

Mit den Arbeiten eines der streckenlängsten linksrheinischen Renaturierungsprojekte in NRW wurden vom Erftverband die Planungsgemeinschaft, bestehend aus dem

- Ingenieurbüro Fischer GmbH (Erftstadt),

- Ahlenberg Ingenieure GmbH (Herdecke),

- Brandt-Gerdes-Sitzmann Wasserwirtschaft GmbH (Darmstadt)

und dem Planungsbüro Zumbroich (Bonn) beauftragt.

Wesentliche Herausforderungen ergeben sich durch folgende Aspekte:

- Leitbildkonforme Gestaltung und eigendynamische Gewässerentwicklung

- Reaktivierung der (Primär-)Aue

- Nebengewässeranbindung

- Verträgliche Siedlungsentwässerung

- Hochwasserschutz

Die Genehmigungsunterlagen zu den Landschaftsplanerischen Leistungen (Umweltverträglichkeitsprüfung, Artenschutzprüfung der Stufe II und den Landschaftspflegerischer Begleitplan) erarbeitet das Planungsbüro Zumbroich.

  Planungsraum
Planungsraum