Logo Titelbild informationssysteme-software
 

  Umweltbezogene Geoinformationssysteme

 

WFD-Management-Tool

Screenshots des WFD-Management-Tools

Das WFD-Management-Tool stellt ein Fachinformationssystem für die Wasserwirtschaftsverwaltung dar, mit dessen Hilfe alle WRRL-relevanten Daten wasserkörperbezogen abgerufen werden können. Die sehr umfangreichen Daten aus Bestandsaufnahme, Monitoring und Maßnahmenplanung werden dabei mit weiteren Daten wie Punktquellen etc. verschnitten und aufbereitet.

Die Darstellung der Informationen erfolgt sowohl mit Hilfe eines Mapservices als auch schematisiert und in Textform. Die Daten werden unterschieden in

  • Allgemeine Merkmale
  • Belastungen
  • Zustand
  • weitergehende Informationen

Als datenhaltende Systeme können verschiedene relationale Datenbanken ebenso angebunden werden wie Geodatenbanken. Die Geodaten der unterschiedlichen Gewässerkategorien werden bei den Abfragen verschnitten, so dass beispielsweise die zu einem Oberfächenwasserkörper gehörenden Grundwasserkörper mit in die Auswertungen hinzugenommen werden können.

Mehr Informationen

 

 

 

Aufbau eines Internetportals zur Flächennutzung

Das Internetportal Flächennutzung in NRW dient als Informationsplattform zu Veränderungen der Flächennutzung in NRW in den letzten Jahrzehnten. Ursprünglich war es zu erreichen über "www.flaechennutzung.nrw.de". Dabei werden unterschiedliche Perspektiven der Betrachtung angeboten. Die Variation erstreckt sich von Satellitendaten über Fotomaterial bis hin zu weitergehenden Informtationen zu konkreten Projekten und aktuellen Aktivitäten zur Thematik.

 

 

Entwicklung von Methoden zur Ausweisung von künstlichen und erheblich veränderten Fließgewässern gemäß WRRL (MAKEF)

Im Forschungsprojekt MAKEF wurde u.a. eine Methodik entwickelt, mit deren Hilfe in Form eines Screening-Verfahrens Fließgewässer hinsichtlich ihrer Einstufung als erheblich verändert automatisiert bewertet wurden. Diese Einstufung basiert im Wesentlichen auf der Gewässergeometrie und der an das Gewässer angrenzenden Landnutzung sowie der Gewässertypologie.

Die Ergebnisse des Projektes sind im Endbericht des Projektes zusammengefasst und in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht worden.

Bei Interesse an den Ergebnissen können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter wenden (Kontakt).

Weiter Informationen finden Sie auch unter: http://www.uni-duisburg-essen.de/hydrobiologie/forschung/makef/